Ein Knubbel-Minion wird geboren

Wenn du das hier liest habe ich meinen kleinen knubbeligen Minion schon übergeben. Er wurde dann doch noch fertig.

Gestern habe ich ganz vergessen zu erwähnen, dass ich noch die Brille gefertigt habe. Um diese modellieren zu können, habe ich mir einiges aus diesem Video abgeschaut.

Heute ging es dann an die Böden und dem gesamten Rest. Da ich wegen meinem kaputten Handy keine Bilder machen konnte, bringt es glaub ich auch nicht viel dir nun die einzelnen Schritte zu notieren.

Mein Fazit von dieser Torte:

  1. Ich werde nie nie nie nie mehr wieder jemanden versprechen eine Torte zu backen.
  2. Der Fondant von Massa Ticino Tropic ist genial!!
  3. Eine Küchenmaschine (Dank meines Schatzes bin ich nun stolze Besitzerin einer Kitchen Aid) ist ein Muss wenn man Eischnee braucht. 😉
  4. Die Ganache zum einstreichen war viel zu viel, hier hätte die Hälfte gereicht.
  5. Neue Rezepte werden im Vorfeld getestet!!!
  6. Es ist Zeit für eine vernünftige Kamera, damit man nicht mehr auf sein Handy angewiesen ist.

Die nächste Torte werde ich wohl erst im Dezember backen, wenn mein Freund Geburtstag hat. Bis dahin habe ich sicher das Chaos verdaut und bin wieder gerne am Backofen. 😉

Advertisements

Mit Tag(s) versehen: , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: