Vorbereitung und Planung der Minion-3D-Torte

Mein Freund hat ja laut gelacht, als er meine Notizen für die Torte gesehen hat. „Wann hat mein Cousin“ doch gleich Geburtstag?“ Ja, ich weiß, erst nächste Woche Freitag, aber da ich kein Profi bin und einiges bei meiner letzten Torte schief lief, wollte ich mich diesmal gründlich vorbereiten.

Geplant ist eine 3D-Minion-Torte, wie ich sie für meinen Sohn zum zweiten Geburtstag gemacht habe.

Da ich mit den Rezepten von Kuchen und Füllung nicht ganz zufrieden war, werde ich mir hier neue Rezepte aus dem Netz suchen.

Also habe ich mir eine Liste gemacht, mit den Werkzeugen die ich benötige:

  • Drehteller (hab ich einen günstigen vom gelben Riesen)
  • Tortendummy
  • Japanspachtel (den besorge ich mir noch aus dem Baumarkt 😉 )
  • Nudelholz
  • zwei Glätter
  • Winkelpalette
  • evtl. Ausstecher in Kreisform
  • evtl. Ausrollhölzer
  • evtl. Cakeboard
  • und die üblichen verdächtigen Dinge aus der Küche 😉

Dann eine Liste für den ganzen Fondant etc.:

  • 1kg weißen Fondant (den färbe ich mir selber wieder gelb)
  • gelbe Farbe
  • 500g blauen Fondant
  • 250g schwarzen Fondant
  • 200g schwarze Blütenpaste
  • Pulver in silber
  • braune Farbe
  • Lebensmittelstift in schwarz

Nun werde ich im Netz mal meine Bestellung aufgeben. Ich hoffe ich bekomme alles aus einer Hand.

 

Advertisements

Mit Tag(s) versehen: , , , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: