Was bedeutet „Holz-/ Transparent-/ und Klarsichtstempel“?

Zur Zeit gibt es bei Stampin‘ Up! drei verschiedene Stempelarten.

Zum einen die klassischen Gummistempel. Diese gibt es mit Holzblöcken oder ohne festen Block. Und zum anderen die Fotopolymerstempel.

Jede Stempelart hat seine, wenn man es so ausdrücken mag, Vor- und Nachteile.

Ich habe dir eine kleine Tabelle erstellt. So hast du einen Überblick.

Gummistempel mit Holzblöcken
  (auch Wood-mounted genannt)
im Lieferumfang enthalten – praktische Aufbewahrungsbox mit Cover
– Gummi / Stempel
– passender Holzblock
– Sticker mit entsprechendem Motiv
   für Rückseite des Holzblockes
Vorteile – jeder Gummi eigenen Block
– immer sofort einsatzbereit
Nachteile – „teuerste“ Stempelvariante
– benötigt (durch breitere Aufbewahrungsbox)
   mehr Platz im Regal
– Holzblock läßt sich nicht reinigen
– man sieht nicht wohin man stempelt
Tipps Klebe den Gummi mit Sorgfalt und Ruhe
auf den Holzblock, sodass dein Motiv gerade
auf dem Block klebt. So erleichterst du dir
das Platzieren des Abdrucks beim Stempeln.

 

Gummistempel auf transparenten Blöcken
  (auch Clear-mounted genannt)
im Lieferumfang enthalten – praktische Aufbewahrungsbox mit Cover
– Gummi / Stempel
– Sticker mit entsprechendem Motiv
    für Rückseite des Stempels
Vorteile
– günstiger als Stempel auf Holzblock
– da Aufbewahrungsbox schmaler sind sie
    platzsparender
– Acrylblock ist abwischbar
– mehrere Motive können auf einem Block
    platziert werden, perfekt für z.B. Hinter-
    gründe
Nachteile – man benötigt separat die passenden
    Acrylblöcke
– man sieht nicht genau wohin man stempelt
Tipps Klebe den Sticker nicht auf die Rückseite des
Stempels, so hält er auf den Acrylblöcken
besser.
Klebe den Sticker in die Aufbewahrungsbox
so weißt du gleich welcher Stempel dir
eventuell fehlt.

 

Klarsichtstempel auf transparenten Blöcken
  (auch Fotopolymerstempel genannt)
im Lieferumfang enthalten – praktische Aufbewahrungsbox mit Cover
– Fotopolymerstempel
– Schutzfolie mit Abbildung des Motives
Vorteile – günstiger als Stempel aus Gummi
– da Aufbewahrungsbox schmaler sind sie
   platzsparender
– Acrylblock ist abwischbar
– mehrere Motive können auf einem Block
   platziert werden, perfekt für z.B. Hinter-
   gründe
– perfektes Ausrichten beim Stempeln möglich
– durch die Biegsamkeit können Motive an Be-
   dürfnisse angepasst werden
Nachteile – man benötigt separat die passenden
   Acrylblöcke
– die Stempel verfärben sich mit der Zeit (WICHTIG:
   dies beeinflusst aber nicht den Stempelabdruck!!!)

Natürlich sind die Vor- und Nachteile nach meinem Empfinden notiert. Welche Stempel magst du am liebsten? Und hast du vielleicht noch Tipps zum perfekten stempeln?

Schreib mir doch in die Kommentare was dir noch so einfällt.

Advertisements

Mit Tag(s) versehen: , , , , , , , , ,

Ein Kommentar zu “Was bedeutet „Holz-/ Transparent-/ und Klarsichtstempel“?

  1. […] einen Überblick zu bekommen habe ich auch hier (wie bereits mit den Stempelarten) eine Auflistung für […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: