Neuigkeiten zu den Mix-Markern (Blendabilities)

Nachdem die Stifte nicht mehr bestellbar waren, hat Stampin‘ Up! sich jetzt dazu entschlossen die Mix-Marker sogar ganz aus dem Programm zu nehmen. Leider kam es immer wieder zu Qualitätsproblemen. („Beim Verschweißen der Spitze mit dem Behälter können mikroskopisch kleine (also nicht sichtbare) Löcher in der Markerspitze entstehen. Dies führt zu einer beschleunigten Verdunstung des Alkohols in der Tinte.“) So werden die Blendabilities auch nicht im neuen Katalog sein.

Klar, im ersten Moment ist es schade, dennoch halte ich es für eine sehr gute Entscheidung. Was nützt es, wenn du die Stifte bekommst, sie aber nur kaum oder sogar gar nicht malen können.

Was ich aber besonders toll von Stampin‘ Up! finde:

Da es ja auch eine Auswahl an Mix-Markern zur Sale-A-Bration gab, hat SU jetzt eine neue Auswahl an Produkten zur Verfügung gestellt, welche man dann bei einem Bestellwert von 60€ gratis wählen kann.

HIER kommst du zum Flyer.

Dann aber jetzt schnell noch bestellt. Die Sale-A-Bration läuft nur noch bis zum 31.03.2015.

P.S.: Alle Sale-A-Bration Artikel (mit Ausnahme von Stempeln) nun nur noch erhältlich, solange der Vorrat reicht.

Advertisements

Mit Tag(s) versehen: , ,

Ein Kommentar zu “Neuigkeiten zu den Mix-Markern (Blendabilities)

  1. […] gibt es heute eine weitere schlechte Nachricht. Nicht nur die Mix-Marker, auch die Software My Digital Studio wird vom Markt […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: