Traumfänger

Für den Geburtstag vom letzten Samstag habe ich noch ein Geldgeschenk benötigt. Und mir kam die Idee einen Traumfänger zu werkeln.

Wer Alpträume fangen kann, bekommt das doch sicher auch mit Geld hin! 😉

Dreamcatcher TraumfaengerEin Traumfänger soll laut indianischer Sage die Alpträume einfangen und die guten Träume durchlassen. Die schlechten Träume werden dann von der Morgensonne neutralisiert. Wie ich finde eine sehr schöne Sage.

Der „klassische“ Traumfänger besteht aus einem Weidenreifen. In diesen wird dann ein Netz gespannt und mit heiligen Gegenständen dekoriert.

Bei meinem sind es weder heilige Gegenstände noch ist es ein Weidenreifen. Hier dient er ja auch mehr zur Dekoration.

Auch wenn diese Art von Deko schon lange wieder „out“ ist, ich finde ihn sehr schön und fand es passend diesen dann noch mit Geldscheinen zu schmücken (da habe ich leider kein Bild von gemacht).

Was meinst du?

 

Advertisements

Mit Tag(s) versehen: , , ,

Ein Kommentar zu “Traumfänger

  1. […] erinnerst du dich noch an den Traumfänger (als Geldgeschenk), durch diesen hatte ich die Idee, eine deutlich kleinere Version als Swap zu werkeln. Das Resultat […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: